Wahl der PreisträgerInnen für den Schweizer Filmpreis «Quartz 2010»

1. Februar 2010 - 0:00

Der zweite Wahlgang startet am Samstag, 6. Februar und endet am Dienstag, 23. Februar um Mitternacht.

Die Würfel sind gefallen! – Im Rahmen der «Nacht der Nominationen» während den Solothurner Filmtagen wurden am letzten Mittwoch die Nominationen für den Schweizer Filmpreis «Quartz 2010» bekannt gegeben. Das Nominationsverfahren hat reibungslos funktioniert. Über 70 % der Mitglieder haben sich daran beteiligt. Wir danken euch für das vitale Interesse und die rege Teilnahme.

Das «Plus» am diesjährigen «Copy Paste Plus» Verfahren bedeutet, dass die Akademie nicht nur für die Nominationen, sondern erstmals auch für das Jurierungsverfahren zuständig ist. D.h. die Mitglieder der Filmakademie können nun auch je einen Preisträger oder eine Preisträgerin pro Kategorie bestimmen.

Abstimmen können alle Mitglieder - einzige Voraussetzung ist, dass der Mitgliederbeitrag bezahlt wurde. Jedes Mitglied hat pro Kategorie eine Stimme zu vergeben. Der zweite Wahlgang startet am Samstag, 6. Februar und endet am Dienstag, 23. Februar um Mitternacht.

Die nominierten Filme sind auf der VoD-Plattform bereit gestellt. Für die Abstimmung steht wiederum das Voting Tool zur Verfügung (Voting offen ab 6.2.2010).

Diejenigen, die sich schon an der Nomination beteiligt haben, können ihre jeweiligen Passwörter auch für die zweite Wahlrunde verwenden. Mitglieder, die neu beim 2. Wahlgang mitmachen wollen, bitten wir, sich bis Samstag, 6. Februar anzumelden (per Mail: info@filmakademie.ch oder per Fax 044 253 19 48), damit ihnen der Zugang zu VoD-Plattform und Voting Tool eingerichtet werden kann. Die Passworte werden ihnen dann via Notar sowie die Anleitungen zu den beiden Portalen zugestellt.

Für die Visionierung der für den Schweizer Filmpreis «Quartz 2010» nominierten Filme steht den Akademie-Mitgliedern eine geschützte Video-on-Demand-Plattform (in der Folge VoD) und für die Abgabe Ihrer Wahl ein online Voting-Tool zur Verfügung. Gewählt werden kann vom 6. Februar bis zum 23. Februar 2010 (Mitternacht). Jedes Mitglied hat pro Kategorie eine Stimme zu vergeben.

Für den Zugang zur VoD-Plattform sowie zum Voting-Tool haben die Mitglieder einen Benutzernamen sowie zwei verschiedene persönliche Passworte erhalten. Bei Verlust des Passworts bitte per Mail den unabhängigen Notar, der das Wahlprozedere begleitet, kontaktieren (oder siehe auch die Hinweise auf den entsprechenden Internetseiten).

Das Video-on-Demand-Tool

Die Video On Demand Plattform erlaubt es den Mitgliedern, alle für den Schweizer Filmpreis «Quartz 2010» nominierten Filme zu visionieren.

Technische Voraussetzungen:

  • Macintosh: G4, G5 oder Intel 1.5 GHz, 1 GB RAM, System 10.4 bis 10.6 und QuickTime 7
  • Windows: Intel 2 GHz, 1 GB RAM, Windows XP oder Vista und QuickTime 7
  • Eine schnelle Internetverbindung (3Mbit/s), um die Filme herunterzuladen.
  • Eine Internetverbindung, wenn Sie den Film anzuschauen beginnen.
  • Die Filme sind geschützt. Um die Filme anschauen zu können, müssen sie das Programm Filmkey Player installieren

Die Website enthält eine Filmliste, ein Supportforum und eine Hilfeseite. Gehen Sie zuerst zur Hilfeseite und schauen Sie sich das kurze Demovideo an, das zeigt, wie man in 2 Minuten das Programm installiert und den ersten Film anschaut.

Zugänge in anderen Sprachen:

Das Voting-Tool

Das Verfahren wird von einem unabhängigen Notar begleitet.

Nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passwortes haben Sie Zugang zur Abstimmung. Sie finden im Voting-Tool zu jedem Film eine kurze Beschreibung. Ihre Wahl wird vertraulich behandelt.

  • Der Zugang zum Voting-Tool: geschlossen