Nominees Luncheon

Die Filmakademie lädt alle Nominierten jedes Jahr zum Nominees Luncheon nach Bern ein. Hier erhalten sie ihre Nominationsurkunden, werden gefeiert und können Kontakte knüpfen.
Der Nominees Luncheon wurde 2011 erstmals durchgeführt und ist ein grosser Erfolg. Er ist eine "Familienfeier" der Schweizer Filmschaffenden, abseits von rotem Teppich und Medienrummel, bei der die Würdigung der kreativen Qualität und Arbeit sowie die Begegnung mit Kolleginnen und Kollegen im Zentrum stehen. Der Nominees Luncheon wird von der SRG SSR unterstützt.

Um einer Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, hat die Schweizer Filmakademie entschieden, in den Jahren 2020 und  2021 auf die Durchführung der Feier zu verzichten.